Lade Veranstaltungen
Rockland Radio, Muttis Booking, Aggro Punk & Mergener Hof proudly presents:
Fahnenflucht + special Guest Graupause
Weiter Weiter – Tour 2023”
TICKETS:
Ticket-Regional: https://bit.ly/3gzHBeh
Eventim-Shop: https://bit.ly/3zeADBQ
Eventim: https://bit.ly/3DyB5xH
FAHNENFLUCHT:
Wenn Fahnenflucht jemals ein weichgespültes gute Laune Album herausbringt, wissen wir, dass wir es als Gesellschaft geschafft haben. Wir haben unsere Probleme überwunden, Rassismus zerstört, Kapitalismus besiegt und alle werden gleich behandelt. Solange das nicht passiert ist, hält uns Fahnenflucht auch weiterhin wütend den Spiegel vor und serviert uns Zeitgeistdestillate in mittlerweile 6 Studioalben. Seit ihrem Debütalbum im Jahr 2000 geht die Band dahin, wo es weh tut. Aktuell gehen da Thomas (Gesang), Mole (Gitarre), Kai (Gitarre), Dennis (Bass) und Jan (Schlagzeug) mit.
Den Ursprung haben die Band und viele der Mitglieder am Niederrhein. Doch statt schnoddrigen Dorfpunk gab es bei Fahnenflucht schon immer Politpunk, angepasst der laut und weit übers ganze Land hinweg zu hören ist. Es gibt keinen einzigen Grund bei Antifaschismus leise zu sein. Und solange braucht es eben eine Band wie Fahnenflucht mit ihrem kompromisslosen, intelligenten Punkrock, der nicht nur die Ohren am Puls der Zeit hat, sondern auch beide Fäuste.
Das ist konstruktive, wohldurchdachte und konsequente System-, Politik-, Kapitalismusund Gesellschaftskritik ganz ohne moralischen Zeigefinger, dafür immer mit Hand und Fuß. Das ist keine Antihaltung aus Punk-Dogmen heraus. Fahnenflucht sind gegen Schubladendenken und passen selbst in keine. Sie schlagen genau da ein, wo sie gebraucht werden: topaktuell, relevant und punktgenau. Dafür sorgen kluge Texte, verpackt in aggressiven Gesang, nach vorne getrieben von melodischen Gitarren-Riffs und einem energischen Schlagzeug. Der Sound schlägt dabei gerne mal in Richtung Hardcore aus, ohne jemals an Klarheit zu verlieren. Die Jungs wissen, was sie wie zu sagen haben und schaffen es, in ihrer unverkennbaren Handschrift sogar in ruhigeren, experimentellen Liedern eine verdammt laute Botschaft zu transportieren.
Der globale Krisenmodus ist nicht erst seit gestern zum Dauerzustand geworden. Die Hoffnungen, die großen Probleme unserer Gesellschaft zu lösen, werden kleiner und solange wird es auch kein fröhlich-unbeschwertes Fahnenflucht-Album geben können. Aber aufgeben? Niemals. “Weiter Weiter” ist nicht nur der aktuelle Albumtitel, sondern gleichsam eine Erinnerung an das, wofür Fahnenflucht seit nunmehr 25 Jahren steht.
GRAUPAUSE:
Keine Spur von Resignation, sondern Vollgas voraus: Die Punkband GRAUPAUSE hat die Corona- Pandemie genutzt, um einen richtig großen Schritt zu gehen. Erst heuerte das Lüdenscheider Quintett im Frühjahr 2021 bei dem renommierten deutschen Punklabel AGGRESSIVE PUNK PRODUKTIONEN an. Dann spielten die Musiker von Ende Oktober bis Ende Dezember 2021 bei Produzent Michael Czernicki (Rock Or Die Studios) ihr zweites Album ein, auf dem mit Gunnar (DRITTE WAHL) und Carsten (POPPERKLOPPER) zwei Urgesteine der Deutschpunk-Szene als Gastsänger zu hören sind.
Der Longplayer trägt den zynischen Titel „Alles wird super“ und erscheint am 16. September 2022. Im April, Juni und August 2022 veröffentlichen Band und Label als Vorgeschmack auf das Album jeweils eine Single inklusive Musikvideo. So viel vorweg: GRAUPAUSE setzt weiterhin auf melodischen und abwechslungsreichen Punkrock, hat Druck und Tempo im Vergleich zur ersten Scheibe aber erhöht. Die Texte bleiben politisch und gesellschaftskritisch: klare Kante ohne platte Parolen, aber auch kämpferisch und mit Blick nach vorn.
Im Herbst 2022 und von Ende Januar bis Anfang Mai 2023 wollen die fünf Lüdenscheider Punkrocker bundesweit Konzerte spielen, um den Release der neuen Platte angemessen zu feiern. Ob Headliner-Show oder Support-Slot, ist den Jungs vollkommen egal. Hauptsache, es geht wieder auf die Bühne! Die Live- Planung übernimmt die Band vorübergehend wieder selbst, weil Bunte Welt Booking wegen der anhaltenden Pandemie leider den Betrieb eingestellt hat. Die Suche nach einer neuen Agentur läuft bereits.
GRAUPAUSE wurde im Dezember 2017 von fünf Freunden in Lüdenscheid (NRW) gegründet. Genau zwei Jahre und einige Konzerte später veröffentlichte die Band mit „Verdammte Stille“ ihren ersten Longplayer. Das zwölf Songs umfassende Album erhielt durch die Bank gute bis sehr gute Kritiken. „Einfach ein Punkalbum, das Spaß macht“, schrieb etwa das Tough Magazine. Das Ox-Fanzine bescheinigte GRAUPAUSE, „ohne Probleme mit Bands wie ZSK, Alarmsignal oder Denkzettel auf Tour gehen“ zu können.
Fahenflucht:
Homepage: https://bit.ly/3yW3PuO
Facebook: https://bit.ly/2U5zgnU
Instagram: https://bit.ly/36AaQW4
Graupause:
Homepage: https://bit.ly/3gEt15l
Facebook: https://bit.ly/3FfFxT3
Instagram: https://bit.ly/3SFW7OV
Muttis Booking:
Homepage: https://bit.ly/3ySelmT
Facebook: https://bit.ly/3yKtxCG
Instagram: https://bit.ly/3kaonvH
Aggressive Punk Produktion:
Homepage: https://bit.ly/2U6qWEn
Facebook: https://bit.ly/2U4UW3v
Instagram: https://bit.ly/3hBCTL4
Foto by Andi Langfeld

Share This Story, Choose Your Platform!