Handball

Handball B-Jugend weiblich

Mit neuer Trainerin Meggi in die Oberliga-Saison 2016/2017

Vorbereitung:

Seit Mitte Juni trainieren die Mädels zwei bis drei Mal wöchentlich. Aufgrund der Tatsache, dass mit Megane Vallet eine neue Trainerin die Mannschaft übernommen hat, wurde bereits sehr früh mit dem Ball trainiert. Zu unseren Saisonzielen zählt unter anderem die individuelle Weiterentwicklung der einzelnen Spielerinnen.

Auch aus diesem Grund haben wir uns bewusst dafür entschieden in der kommenden Saison in der Oberliga anzutreten. Wir werden sicher Lehrgeld bezahlen, für die Entwicklung der jungen Spielerinnen wird diese Erfahrung auf ihrem weiteren Handballweg allerdings Gold wert sein.

Die Mädels ziehen in der bisherigen Vorbereitung sehr gut mit und ich bin sicher, dass wir uns im Laufe der Spielzeit, mit jedem Spiel und jedem Training steigern werden.

Unsere Saisonziele:

Die individuelle Entwicklung der Spielerinnen, so viele Spiele wie möglich erfolgreich bestreiten und ganz, ganz viel lernen…

Unsere Trainingszeiten:

Montag:              17.30 – 19.00 Uhr                            Trier West

Mittwoch            17.30 – 19.00 Uhr                            Wolfsberhalle

Unser Kader:

Alexa Chorus (Tor)

Anneke Helbrecht, Anna Weishuhn, Ina Bredel, Lena Weishuhn, Sophie Strupp, Michelle Wiemer, Lena Kreuzkamp, Nele Greinert, Felicitas Baur, Johanna Stein

Hier geht es zu den Spielterminen unsere w. B-Jugend


Mannschaftberichte:

……Game Over

das ist das Letzte –

was von der weibl. B-Jugend von mir zu berichten ist. Nach nun mehr 6 Jahren, werde ich die hoffnungsvollen jungen Damen in die Hände von Mégane Vallet übergeben. Hier werden sie sich sicherlich weiter entwickeln und bestimmt bald auch zu einer Verstärkung im Damenbereich werden.

Aber wie war der Rest der Saison:

Nach dem verlorenen Spiel gegen Schweich dümpelte die Saison so vor sich hin. Die Spiele wurden meist deutlich gewonnen und so kam es am 18.05. zu entscheidenden Spiel um die Meisterschaft gegen Schweich. Und dies war wohl das schlechteste Spiel des Teams seit langem (oder sogar überhaupt) Völlig blockiert gelang aber auch gar nichts und so ging das Spiel mit 14:12 !! verloren. Bis zu diesem Tag hatten wir im Schnitt 24 Tore pro Spiel geworfen und jetzt dies. Damit ging die Meisterschaft an Schweich und am folgenden Wochenende ging es schon wieder in Schweich um die Rheinlandmeisterschaft. Hier kam es zu einem 3-er Turnier mit Schweich und dem Vertreter vom Rhein.

Ralph mit `seiner´B-Jugend

Ralph mit `seiner´ B-Jugend

Direkt im ersten Spiel konnten die Mädels zeigen, ob sie Lehren aus dem Mittwochspiel gezogen hatten. Und wie – mit 18:9 wurden das Team aus Schweich besiegt. Wenn der Gegner auch nicht komplett war, so zeigten die jungen Miezen doch schönen Tempohandball und konnten sehenswerte Kombinationen erfolgreich abschließen.

Anschließend besiegte die Mannschaft vom Rhein Schweich deutlich mit 22:10. Unser Spiel gegen Rhein/Nette, die komplett zum älteren Jahrgang gehörten, musste dann die Entscheidung bringen.

Ein spannendes Spiel mit wechselnden Führungen begeisterte die Zuschauer. 10 Minuten vor Schluss führten wir mit 2 Toren, doch dann erzielten die robusten Gäste 4 Tore in Folge, wobei man zumindest aus meiner Sicht anzweifeln kann, ob alle Tore regelgerecht waren. Kurz vor dem Schlusspfiff erzielten wir noch mit einem Kracher aus 12 Metern den Anschlusstreffer zum 12:13 doch zu mehr reichte es nicht.

Als jüngerer Jahrgang Vize-Rheinlandmeister zu werden und die Art und Weise wie sich das Team präsentiert hat, darauf können alle stolz sein.

Es sollte nicht unerwähnt bleiben, dass außer uns, auch noch die A-Jugend und die D-Jugend, die Finalspiele zur Rheinlandmeisterschaft erreichten. Die A wurde wie wir Zweiter und die D konnte sogar den Titel erringen. Die Zukunft kann kommen!!!

Jetzt gilt es sich zu erholen, die Wehwehchen zu kurieren und sich dann auf die neue Saison in der Oberliga vorzubereiten.

Bleibt zusammen Mädels und habt weiter viel Spaß.

Ralph


Handball-Mädels im Spezialtraining

DJK/MJC Trier und Smile X Trier

So, nach zwei Wochen Training im Smile X Trier, bedanken wir, die weibliche B-und A-Jugend der DJK/MJC Trier uns schon einmal beim gesamten Team für die guten Einweisungen und das beantworten offener Fragen! Ein großer Dank für die gute Zusammenarbeit !
Wir freuen uns auf die verbleibenden vier Wochen Training bei Euch!!!