Lade Veranstaltungen

Wieder ein Kampf der Alliteraten, wenn die Dichter mit ihrer selbst verfassten, zeitgenössischen Slam-Poesie die Bühne stürmen und die verbalen Fetzen fliegen.

Und welche Performance, welcher Text, ob gesprochen, geschrieen oder geflüstert, hinterlässt beim Publikum den stärksten Eindruck? Prosa und Poesie, Genie und Wahnsinn, Shock und Awe, bei diesem literarischen Freestyle Wettbewerb entscheiden die Zuschauer über Sieg und weniger Sieg.

Jeder der Künstler hat sieben Minuten Zeit, seinen Text zu präsentieren.

Einlass: eine halbe Stunde vor Beginn

 

Reservierungen unter kultur@kulturraumtrier.de

Tickets:

www.ticket-regional.de